Die Finanzbuchhaltung ist einer der wichtigsten Standpfeiler einer erfolgreichen Selbständigkeit. Alles steht und fällt mit einer regelmäßigen und vor allem korrekten Buchhaltung. Das größte Fachwissen im eigenen Bereich nützt nichts, wenn man keine Rechnungen schreibt und nicht wenigstens Basiswissen in der ordnungsgemäßen Buchführung vorweisen kann. Natürlich gibt es den Steuerberater, der diese Aufgabe übernimmt. Aber eine gewisse Basis sollte trotz allem immer vorhanden sein.

 

Was kann die App vermitteln?

Für den kompletten Neuling kann die App ein erstes Grundwissen vermitteln. Das iPhone hat dabei natürlich den großen Vorteil, das man es in der Regel immer dabei hat. So kann zwischendurch ein wenig gelesen und Wissen angeeignet werden. Gut strukturiert geht das kleine Tool dabei auf alle wesentlichen Punkte der Buchführung ein und gibt zu jedem Bereich kurze Beschreibungen und Erklärungen. Egal ob man sich letztlich für eine Buchhaltungssoftware als Standalone Version entscheidet oder sich lieber dem SaaS Modell (Software as a Service) zuwendet und sich ein Paket aus dem Bereich der Online-Buchhaltung bucht. Das zur Bedienung nötige Grundwissen ist immer das gleiche. Es spielt keine große Rolle, ob man seine Buchungen oder Rechnungsdaten in eine Eingabemaske des Internet-Browsers eingibt oder ein lokales Programm auf seinem Rechner startet und dort die Daten einträgt.
Wissen Sie was Kontenrahmen sind und welche es gibt? Kennen Sie die GOB? Wann muss die Umsatzsteuer eingereicht werden und was hat es mit der Energiebuchhaltung auf sich? Wenn Sie sich diese Fragen nicht beantworten können, dann lesen Sie die Erklärungen dazu in dieser App.

Zu folgenden Bereich gibt die kostenlose App Basisinformationen:

  • Begriffsbeschreibung zum Thema Rechnungswesen
  • Die Pflicht zur Buchführung – Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (GOB)
  • Funktion des Jahresabschlusses mit Bilanz, BWA, GuV usw.
  • Veröffentlichung der Gesetze des HGB
  • Regeln für den Jahresabschluss, Begriffserklärungen von Kontenrahmen, Kontenplan, Inventur usw.
  • Finanzbuchhaltung – Hier werden die unterschiedlichen Arten der Buchhaltung beschrieben
  • Das Kapitel Kostenrechnung kümmert sich um Kosten und Rechnungsarten
  • Energiebuchhaltung – Kaum bekannt doch äußerst nützlich
  • Umsatzsteuer – Was kommt rein und wann mache ich sie
  • Wenn alleine nichts mehr geht, dann hilft die Expertensuche

Zum Abschluss sei noch kurz erwähnt, das diese App ein Basiswissen vermittelt und auf keinen Fall einen Steuerberater ersetzen kann. Sie kann helfen, die Grundlagen zu verstehen und auch das eine oder andere Problem zu erkennen und einen Experten um Rat zu bitten.

Die kostenlose App für iPhone und iPod touch kann direkt im App Store geladen werden.